Meilensteine 2030

Elemente und Meilensteine für die Entwicklung einer tragfähigen nachhaltigen Bioenergiestrategie

(FKZ 03KB065 / FKZ 03MAP230)

Quelle: DBFZ

Das Vorhaben „Meilensteine 2030“

Der weitere Ausbau der Bioenergie steht vor der Herausforderung, die begrenzten Ressourcen möglichst nachhaltig zu nutzen, den Markteintritt neuer, umwelt- und kosteneffizienter Technologien zu unterstützen und auf den sich entwickelnden Märkten Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Bereitstellung und Nutzung von Bioenergie zu etablieren.

Die Arbeiten des Projekts „Meilensteine 2030“ bestehen in erster Linie darin, Elemente und Meilensteine zu identifizieren, die bis zum Jahr 2030 geschaffen werden müssen, um eine Langfriststrategie bis 2050 erfolgreich vorzubereiten.

Es werden insbesondere die Möglichkeiten der verfügbaren und erwarteten Bioenergietechnologien und -konzepte  und umweltrelevante Aspekte untersucht, die berücksichtigt werden müssen, um die Zielerreichung bis 2050 zu gewährleisten. Es sollen Unsicherheiten aufgezeigt und diese hinsichtlich wesentlicher klimapolitischer, regionaler und gesamtwirtschaftlicher Effekte beurteilt werden.

Ziele

•    Visualisierung der technischen Optionen der Bioenergiebereitstellung und ihr mögliches Zusammenspiel in verschiedenen Szenarien und Bewertung und hinsichtlich wesentlicher klimapolitischer und gesamtwirtschaftlicher Effekte

•    Ableitung einer Gesamtstrategie zwischen Rahmenbedingungen, energiepolitischen Zielen, Funktionen der Bioenergie im Energiesystem sowie im gesamtgesellschaftlichen Kontext (Ernährung, Land- und Forstwirtschaft)

•    Ableitung von konkreten aussichtsreichen Nutzungsoptionen (Technologien)

•   Definition technischer und organisatorischer Meilensteine, um diese Optionen im notwendigen Umfang zur Verfügung zu haben

Projektphasen

 

 

Gefördert durch

BMWi

Projektträger

PTJ

Programmbegleitung

DBFZ

Methoden- harmonisierung


Messen und
Bilanzieren an
Holzvergasungsanlagen