Methodenharmonisierung

Die Programmbegleitung koordiniert die Harmonisierung von Analyse- und Messmethoden im Förderprogramm. 

Methodenharmonisierung, Foto: DBFZ, M. Dotzauer

Methodenharmonisierung

Das Förderprogramm hat zum Ziel, die gegenwärtig in der Diskussion befindlichen offenen Fragen der Erzeugung von Strom und Wärme aus Biomasse weiter zu entwickeln und damit die Bioenergiestrategieentwicklung zu unterstützen. Zentrales Anliegen ist es, die erzielbaren Klimaschutz- und Effizienzeffekte durch die Bioenergiebereitstellung und -nutzung im Vergleich zum heutigen Stand der Technik signifikant zu verbessern und verstetigen, die Akteure weitergehend zu vernetzen und das Umsetzungspotenzial über das einzelne Vorhaben hinaus gezielt vorzubereiten. Es wird angestrebt, einen Großteil der angewendeten Methoden und daraus resultierenden Daten vergleichbar darzustellen. Dies ist die Voraussetzung für eine übergreifende Interpretation und Anwendung der Forschungsergebnisse.








Gefördert durch

BMWi

Projektträger

PTJ

Programmbegleitung

DBFZ

Methoden- harmonisierung