Foto: DBFZ

03KB083A Carola – Elektrostatischer Feinstpartikelabscheider zur flexiblen Anpassung an Biomassekessel

Projekt Details
FKZ-Nummer:03KB083A
Laufzeit:01.08.2013 – 31.07.2015
Kontakt: Karlsruher Institut für Technologie
Hermann-von-Helmholtz Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Dr. Hanns-R. Paur – Projektleiter
Telefon: +49 (0)721 608-23029 
E-Mail: hanns-rudolf.paur(at)kit.edu
Partner:03KB083B – CCA – Carola Clean Air GmbH

03KB083C – HDG-Bavaria GmbH
Ergebnisse:

Endbericht Carola (2015) – PDF 3,1 MB

Broschüre Carola Abscheider (2015) – PDF 3,12 MB

Thema:Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung und Demonstration eines elektrostatischen Feinstpartikelabscheiders, der optimal an Biomassekessel angepasst ist und mit hohen Abscheidegraden die Staubemissionsgrenzwerte der 2. Stufe der 1. BImSchV sicher unterschreitet. Im Vorhaben wird der als Einzelgerät entwickelte Carola-Abscheider an einen modernen, holzbefeuerten Heizkessel adaptiert. Hierzu wird nach Auslegungsversuchen an einem industriellen Teststand in enger Abstimmung mit dem Kesselhersteller und Anlagenbauer die Vor- und Detailplanung des Abscheiders durchgeführt.
Kategorie:Reststoffverwertung     
Biomassevergasung
Bioenergiestrategie
Maßnahmen:
  • Leitung des Projekts  und Projektmanagement zur kooperativen Erreichung der Projektziele
  • Wissenschaftliche Begleitforschung zu Abscheidegraden und Grundlagen des Abscheiderbetriebs
  • Abstimmung der Konstruktion des Abscheiders und Bereitstellung von Abscheidern für Pilot- und Demonstrationsversuche
Schwerpunkt:
  • Messung von Partikelgrößenverteilungen und der chemischen Zusammensetzung der abgeschiedenen Stäube
  • Untersuchungen zu Partikelablagerungen
  • Beschaffung von Komponenten, Vergabe der Fertigung und Endmontage von Prototypen
  • Qualitätskontrolle
Weitere Informationen:

www.itc.kit.edu 

www.carola-clean-air.com


Gefördert durch

BMWi

Projektträger

PTJ

Programmbegleitung

DBFZ

Methoden- harmonisierung


Messen und
Bilanzieren an
Holzvergasungsanlagen