Projekttreffen STEP auf dem Firmengelände von ATS - Agro Trading & Solutions in Hardegsen (Foto: DBFZ)

StrategieentwicklungBiokraftstoffe

FKZ-Nr. 03KB030

Downstream - Optimierung des Downstream-Processings innerhalb der fermentativen Herstellung von Biokraftstoffen.

Technikum (Foto: Universität Bremen)

Dauer

  • 01.10.2009 – 31.03.2011

Kontakt

Universität Bremen
Institut für Umweltverfahrenstechnik
Leobenerstr. UFT R0220
28334 Bremen

Prof. Dr.-Ing. Norbert Räbiger – Projektleiter
Telefon: +49 (0) 421-218 63331
E-Mail: Raebiger‍@‍iuv.uni-bremen.de

Dipl.-Ing. Saskia John – direkte Ansprechpartnerin
Telefon: +49 (0) 421-218 63337
E-Mail: John‍@‍iuv.uni-bremen.de

Partner

Assoziierte Partner

Kooperationspartner

Unterauftragnehmer

Ergebnisse

Thema

Koordination, Durchführung und Auswertung von Versuchen zur Aufreinigung von Biokraftstoffen mittels eines innovativen Membranverfahrens: Im Rahmen des Projektes soll eine Möglichkeit aufgezeigt werden, die enormen Kosten und klimarelevanten Emissionen des Downstream-Processings im Rahmen der Biokraftstoffherstellung zu reduzieren. Hierzu soll ein innovatives Membranverfahren unter Ausnutzung von Osmose eingesetzt werden.

Ziele

Ziel des Projektes ist die Steigerung der ökologischen und ökonomischen Effizienz und Reduzierung der CO2-Emmision der fermentativen Herstellung von Biokraftstoffen. Der Anwendungsbereich ist das Downstream-Processing, also die Aufbereitung der Kraftstoffe nach der Fermentation bis zum Fertigprodukt. Die Aufreinigung der Kraftstoffe soll hier durch innovative Prozesstechniken erfolgen, die wesentlich weniger Energie verbrauchen als konventionelle, zumeist thermische Technologien, da der energieintensivste Schritt der Rektifikation umgangen oder zumindest verringert wird.

Maßnahmen

  • Erprobung verschiedener geeigneter Membranen
  • Ermitteln von geeigneten hochmolaren, umweltverträglichen und nachhaltigen Osmosemitteln
  • Untersuchung der Effektivität des Verfahrens im Labor und Bewertung (ökologisch / ökonomisch)
  • Implementierung des Membranverfahrens innerhalb einer Technikumsanlage zur nachgelagerten Aufreinigung nach Fermentation (Ethanol / Butanol) nach einer Meilensteinentscheidung

Schwerpunkte

  • Downstream-Processing
  • Energieeffizienz
  • CO2-Reduzierung
  • Erhöhung der Netto-Energiebilanz von Biokraftstoffen
  • Membranverfahren
  • Aceton-Butanol-Ethanol-Fermentation

Zurück

Projektsuche

Themen

Weitere Vernetzung

enArgus
Projektdatenbank