Projekttreffen STEP auf dem Firmengelände von ATS - Agro Trading & Solutions in Hardegsen (Foto: DBFZ)

Biomassevergasung Strom Validierung Marktpotenzial Wärme

FKZ-Nr. 03EI5433

HTPyr1 - Technologiebewertung eines Hochtemperaturpyrolyseprozesses zur Wärme-Kraft-Kopplung mit stofflicher Nutzung der Biokohlen an einer modifizierten Prototypenanlage

Dauer

  • 01.07.2021 – 31.12.2022

Kontakt

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH
Torgauer Straße 116
04347 Leipzig

Projektleitung:
Dr. Dennis Krüger 
Tel.: +49 (0) 3412434759
E-Mail: dennis.krueger‍@‍dbfz.de

 

Weitere Mitarbeiter*innen:
Dr. Özge Mutlu
E-Mail: Oezge.Cepeliogullar.Mutlu‍@‍dbfz.de

Partner

03EI5433B - Ingenieurbüro Spöttl GmbH
03EI5433C - mbs Maschinenbau Sörgel

Assoziierte Partner

Kooperationspartner

Unterauftragnehmer

Ergebnisse

Geplante Ergebnisse:

  • Anlagenebene: Verfahren, Demonstrationsanlage, Anlagenmodule/Systemkomponenten
  • Konzeptebene: Anlagenkonzept
  • Datenebene: Modelle/Modellierung, Szenarien, Messreihe/-programm
  • Publikationen: Wissenschaftliche Papiere (ISI, peer-reviewed)
  • Marktebene: Marktprognosen, Geschäftsmodelle, Überführung Pilot-/Demoanlagen in wirtschaftliche Nutzung

Thema

Das Projekt adressiert die steigende Entsorgungsproblematik im Bereich der Klärschlämme und Gülle, welche mit dem ausgewählten Prozess thermisch und stofflich genutzt werden sollen.

Ziele

Innerhalb des Projektes soll eine existierende Prototypenanlage modifiziert und der zugrundeliegende Hochtemperaturpyrolyseprozess auf Eignung für eine KWK-Nutzung untersucht werden. Auch sollen die produzierten Biokohlen auf ihre Eignung als Bodenverbesserer  getestet werden.

Schwerpunkte

Deutsches Biomasseforschungszentrum gGmbH

Messtechnische Unterstützung, Prozessbewertung, Prozesssimulation   

Ingenieurbüro Spöttl GmbH

Anlagenplanung, Komponentenauslegung, Sicherheitsbetrachtung

mbs Maschinenbau Sörgel

Bau der Anlagenkomponenten


Zurück

Projektsuche

Themen

Weitere Vernetzung

enArgus
Projektdatenbank