Projekttreffen STEP auf dem Firmengelände von ATS - Agro Trading & Solutions in Hardegsen (Foto: DBFZ)

Wärme Strom Biogas Biomassetechnologien Validierung Marktpotenzial

FKZ-Nr. 03KB115

OptiMand - Optimierter Einsatz von Mühlennachprodukten zur bedarfsgerechten Bioenergieproduktion durch innovative Überwachungs-, Mess- und Regelungsmethoden

Getreideernte (Foto: Martin Dotzauer, DBFZ)

Dauer

  • 15.09.2016 – 30.09.2019

Kontakt

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH
Torgauer Straße 116
04347 Leipzig

Eric Mauky – Projektleiter
Telefon: +49 (0)341 2434-745
E-Mail: eric.mauky‍@‍dbfz.de

Jörg Kretzschmar – Weiterer Mitarbeiter
Telefon: +49 (0)341 2434-419
E-Mail: joerg.kretzschmar‍@‍dbfz.de

Partner

03KB115B - S+B Service und Betrieb GmbH
03KB115C - International Consulting Bureaux (ICR)

Assoziierte Partner

Kooperationspartner

Unterauftragnehmer

Ergebnisse

Kernbotschaften:

  1. Flexible Gasproduktion auch bei Störstoffbelasteten Substraten mit hoher Dynamik möglich
  2. Stabiler Prozess bis zu einer Raumbelastung von 5,2 kg oTS m-3 d-1 realisierbar
  3. Modellbasierte Optimierung erlaubt Identifikation optimaler Beschickungs- und Betriebsregime

Thema und Ziel

Das Projekt thematisiert die biogene Reststoffnutzung und Prozessflexibilisierung zur bedarfsgerechten Energieproduktion. Für die flexible Biogasproduktion auf Basis von Getreideabfällen und Mühlennachprodukten wird eine modellgestützte Prozessregelung weiterentwickelt und im Anlagenmaßstab erprobt. Neben herkömmlichen Prozessanalysedaten sollen dafür Onlinesensoren zur Erfassung flüchtiger organischer Säuren im Gasstrom sowie im Gärmedium (Halbleitersensor und mikrobielle elektrochemische Sensorplattform) eingebunden werden.

Maßnahmen

DBFZ

  • Entwicklung einer modellgestützten Beobachtungs- und Regelungsmethode
  • Weiterentwicklung sowie Evaluierung mikrobieller elektrochemischer Sensor

S+B Service und Betrieb GmbH

  • Bereitstellung von Prozessdaten
  • Prozessoptimierung bei der flexiblen Nutzung von Getreideabfällen und Mühlennachprodukten

ICR

  • Weiterentwicklung sowie Evaluierung des Halbleitersensors
  • Aufbau eines angepassten Messsystems für den Einsatz an Biogasanlagen

Schwerpunkte

DBFZ

  • Modellprädiktive Regelung
  • Mikrobieller elektrochemischer Sensor
  • Prozessflexibilisierungen

S+B Service und Betrieb GmbH

  • Prozessoptimierung
  • Prozessbegleitung und Datenerfassung

ICR

  • Weiterentwicklung Halbleitersensor
  • Validierungsversuche

Zurück

Projektsuche

Themen

Weitere Vernetzung

enArgus
Projektdatenbank