Projekttreffen STEP auf dem Firmengelände von ATS - Agro Trading & Solutions in Hardegsen (Foto: DBFZ)

Biogas Biomassevergasung Biomethan Sektorkopplung Strom Systemstudien Validierung Marktpotenzial Wärme

FKZ-Nr. 03EI5437

SyntheseREADY - Entwicklung flexibler Biomasseheizkraftwerke zur Sektorkopplung

header des Projektes SyntheseREADY

Dauer

  • 01.01.2022 – 31.12.2024

Kontakt

FAU Erlangen-Nürnberg
Department Chemie- und Bioingenieurwesen, Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik
Fürther Str. 244f
90429 Nürnberg

Projektleiter:

Prof. Dr.-Ing., Karl, Jürgen
Tel.: +49 (0)9115302-99021
Fax: +49 (0)9115302-99030
E-Mail: juergen.karl@fau.de


Direkter Ansprechpartner / Projektkoordinator:

Dr.-Ing., Treiber, Peter
Tel.: +49 (0)9115302-99035
Fax: +49 (0)9115302-99030
E-Mail: peter.treiber‍@‍fau.de

Weitere Mitarbeitende:

M. Sc., Leimbach, Steffen
Tel.: +49 (0)9115302-99059
Fax: +49 (0)9115302-99030
E-Mail: steffen.leimbach‍@‍fau.de

Partner

03EI5437B - ReGaWatt GmbH
03EI5437C - prosio engineering GmbH
  • Adresse:
  • prosio engineering GmbH
    Bergstraße 6
    91207 Lauf an der Pegnitz
  • Kontakt:
  • Projektleitung:

    Dr.-Ing., Plankenbühler, Thomas
    Tel.: +49 170 1906372
    E-Mail: tp@prosio-engineering.de

Assoziierte Partner

Kooperationspartner

Unterauftragnehmer

Thema

Das Projekt thematisiert die thermische Festbettvergasung in KWK-Anlagen, um mit diesen bedarfsweise auch Synthesegas zu produzieren. Dieses Gas kann anschließend für die Gewinnung grünen Erdgases oder weiterer regenerativ erzeugter alternativer Kohlenwasserstoffe genutzt werden. Die Basis dafür sind die prozesstechnische Adaption des Vergasungsprozesses selbst, ergänzt durch eine intelligente und optimierte Regelungsstrategie.

Ziele

Ziel von SyntheseREADY ist es, Maßnahmen zu erforschen, um Biomasseheizkraftwerke auf Basis der thermischen Vergasung um das Produkt „grünes Erdgas“ zu erweitern. Dazu wird die Prozessführung der Festbettvergasung von Biomasse so adaptiert, dass ein für Syntheseprozesse nutzbares Gas entsteht. Die zugrundeliegenden Prozesse werden dabei im Sinne eines Oxyfuel-Verfahrens angepasst. Gleichzeitig wird für das Konzept in flexibles, intelligentes, bedarfs- und marktgerechtes Regelungssystem entwickelt.

Maßnahmen

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik

Thermodynamisches Prozessdesign und Gasaufbereitung

ReGaWatt GmbH

Entwicklung und Demonstration der Oxyfuel Gegenstromvergasung

prosio engineering GmbH

Prozessoptimierung, Flexibilisierung und intelligente Regelungstechnik

Schwerpunkte

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik

Verbrennung & Vergasung von Biomasse, Second Generation Fuels & Brennstoffzellen, Energiesysteme & Energiewirtschaft

ReGaWatt GmbH

Entwicklung  & Erprobung einer Demonstrationsanlage, Demonstrationsbetrieb, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

prosio engineering GmbH

Modellentwicklung, Machine Learning, Markt- und Systemdienliches Anlagenverhalten


Zurück

Projektsuche

Themen

Weitere Vernetzung

enArgus
Projektdatenbank