Cookies auf unserer Website

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

bfwe
Projekttreffen STEP auf dem Firmengelände von ATS - Agro Trading & Solutions in Hardegsen (Foto: DBFZ)

Biomethanstrategie | Systemintegration | Validierung Marktpotenzial

FKZ-Nr. 03KB078

LF Bio Direkt - Leitfaden Biomethan BHKW-direkt

BHKW (Foto: WELtec BioPower)

Dauer

  • 01.12.2012 – 31.12.2013

Kontakt

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Chausseestraße 128a
10115 Berlin

Matthias Edel – Projektleiter
Telefon: +49 (0)30 726165-659
E-Mail: edel‍@‍dena.de

Partner

03KB078B - Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT
03KB078B - Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

Assoziierte Partner

Kooperationspartner

Unterauftragnehmer

Ergebnisse

Thema

Das Projektvorhaben beabsichtigt die Entwicklung, Umsetzung und Kommunikation eines Leitfadens für mit Biomethan betriebene Blockheizkraftwerke gemäß EEG 2012. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den mit dem EEG 2012 neu geschaffenen Möglichkeiten der Direktvermarktung und der bedarfsgerechten Erzeugung, insbesondere durch Inanspruchnahme der Marktprämie nach § 33g und der Flexibilitätsprämie nach § 33i EEG 2012, sowie sonstiger Formen der Direktvermarktung wie z.B. Bereitstellung von Regelleistung. Der Leitfaden bietet eine umfassende Analyse aus rechtlicher, ökonomischer und technischer Perspektive mit dem Ziel, durch eine vermehrte Nutzung von Biomethan in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen einen effizienten Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Ziele

Die Arbeitsziele des Vorhabens liegen in der Analyse des Einsatzes von Biomethan in BHKW unter technischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und marktanalytischen Aspekten sowie in der Betrachtung der Optionen der Direktvermarktung. Dabei soll eine umfassende Datenanalyse vorgenommen werden. Ziel des Vorhabens ist es jedoch insbesondere, die ermittelten wissenschaftlichen und technischen Daten derart aufzubereiten, dass durch gezielte Informationsvermittlung und das Aufzeigen von Handlungsoptionen Marktakteuren für die Nutzung von Biomethan in KWK eine praxisnahe Unterstützung geboten wird.

Maßnahmen

Die Erstellung des Leitfadens erfolgt in Kooperation mit Branchenvertretern, Forschungsinstituten und einer Anwaltskanzlei.
Der Leitfaden soll in finaler Fassung etwa 150 Seiten umfassen und als PDF-Dokument erstellt und verbreitet werden. Eine leichtgängige und zielgruppengerechte Aufbereitung der Inhalte findet in Form einer 20–30-seitigen Broschüre statt – dem „Branchenkompass Biomethan-BHKW“, die sowohl digital (PDF) als auch als Printmedium zum Einsatz kommt.
Die Verbreitung der Publikation erfolgt über Auslage bei Messen und Konferenzen, Bewerbung in Newslettern und Mailings, auf themenbezogenen Internetseiten und bei Veranstaltungen.

Schwerpunkt

  • Biomethan
  • KWK
  • Leitfaden
  • bedarfsgerechte Erzeugung
  • Direktvermarktung

Zurück

Projektsuche

Themen

Weitere Vernetzung

enArgus
Projektdatenbank