Tagung

14. November 2019

Statusseminar "Emissionsminderung bei Biomassefeuerungen"

Veranstalter

Ort

Hannover

Beschreibung

Im Bereich Energieholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und im Bereich der sonstigen festen Biobrennstoffe können bedeutende Potenziale für eine nachhaltige Wärmeerzeugung erschlossen werden. Damit kann ein Beitrag zur Erreichung der Ziele der Bundesregierung im Bereich Erneuerbare Energien geleistet werden.
Die Nutzung von festen Bioenergieträgern steht allerdings, insbesondere in Bezug auf die Emissionen, in der Kritik: Ein besonderes Ziel der Aktivitäten des Lenkungsauschusses ist es daher, die Schadstoffemissionen der Feuerungsanlagen erheblich zu reduzieren.
Aus den Abstimmungen im Lenkungsausschuss „Feste Biobrennstoffe“ heraus wurden in der zweiten Phase seit dem Jahr 2018 mehrere Forschungs- und Entwicklungsprojekte zum Thema: „Wärme aus Biomasse in künftigen Energiesystemen: THG- und Schadstoffemissionsminderung bei kleinen und mittelgroßen Biomassefeuerungsanlagen“ mit Förderung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) auf den Weg gebracht. Bei diesen Projekten stehen aktuelle Hemmnisse bzw. Herausforderungen wie z.B. die Einführung der 44. BImSchV bzw. der MCP-Richtlinie im Focus der Untersuchungen. Insgesamt wurden 10 Vorhabenvorschläge (davon 7 Verbundvorhaben mit 19 Teilvorhaben und 3 Einzelvorhaben) mit einer Gesamtfördersumme von 6,2 Mio. € gefördert.
Im Auftrag des BMEL veranstaltet die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) und der Lenkungsausschuss „Feste Biobrennstoffe“ auf der Messe „AGRITECHNICA 2019“ eine Informations- und Diskussionsveranstaltung als Statusseminar, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, die geplanten Maßnahmen der Öffentlichkeit vorzustellen, zu erläutern und zu diskutieren.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Suche





Veranstaltungskalender

November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
4428293031123
4545678910
4611121314151617
4718192021222324
482526272829301