Forschungsnetzwerk Energie | Web-Seminar

18. November 2020

Die Energiewende: Von der Alten Energiewelt zur Neuen Energiewelt

Veranstalter

Ort

Online

Beschreibung

14 Uhr
18. November 2020
Dauer 90 min.

In dem Webseminar werden modellübergreifend die Schlussfolgerungen aus fast 20 Jahren Zukunftsbetrachtungen von Energieproduktion und Energienachfrage in komprimierter Weise zur Diskussion gestellt.
 
Die Energieversorgung steht vor einer dramatischen Wende. Die alte Energiewelt mir ihrem Verbrauch an fossilen und nuklearen Ressourcen, der Konzentration auf zentrale Großkraftwerke, den monodirektionalen Stromleitungen, den klaren Zuordnungen von Produzent und Verbraucher, dem Vorherrschen von Verbrennungs- und Dampfprozessen, der deutlichen Trennung der Sektoren, der deutlichen Unterteilung in Import- und Exportländer und der starken Verbreitung von Energiearmut befindet sich in einem dramatischen Wandlungsprozess hin zu einer Welt auf der Basis von erneuerbaren Energien, einem großen Anteil an dezentraler Energieerzeugung, der bidirektionalen Stromleitung, eines immer größeren Anteils an Prosumern, des hohen Anteils an direkter Stromerzeugung ohne Verbrennungs- oder Dampfprozesse, der Sektorkopplung, einer erhöhten lokalen und regionalen Energieproduktion mit einer Verringerung von transnationalem Energiehandel und der deutlichen Verringerung der Energiearmut. Insgesamt sind es mehr als 40 Themenbereiche, in denen sich die Alte von der Neuen Energiewelt unterscheidet. Dieser Wandel hat tiefgreifende Auswirkungen bis hinein in die Generierung neuer Geschäftsfelder, der Umgestaltung des ländlichen Raumes und eines Umbaus des Maschinenbausektors. Dieser Wandel wird nicht in allen Regionen gleich ablaufen und vor allem nicht überall gleichzeitig. In dem Beitrag werden die Unterschiede der Alten und der Neuen Energiewelt weiter ausbuchstabiert und erläutert, wie sich regionale Unterschiede auf die Ausgestaltung und die Geschwindigkeit der Energiewende auswirken.

Leitung: Dr. Volker Stelzer,KIT – ITAS – KAT – EDia.
 

Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Zur Anmeldung gelangen Sie hier:
https://services.ptj.de/forms/energiewelten

Suche





Veranstaltungskalender